Anleitungen kaufen/verkaufen auf der Plattform Dawanda

Anleitungen verkaufen auf der Plattform DaWanda ist derzeit (2014) ziemlich mühsam. Leider! Seit dem Inkrafttreten der neuen Verbraucherrichtlinie zum 13.06.2014 ist es notwendig, die Käufer von digitalen Downloads explizit darauf aufmerksam zu machen, dass mit dem Erhalt ihrer Anleitung (per Download oder per Email) ihr Recht auf Widerruf bei diesen Artikeln erlischt, und zwar mit dem Zeitpunkt des Downloads bzw zum Zeitpunkt des Absendens der Mail inclusive Anleitung.

Das war auch bisher so!

So eine Anleitung kann man bei eventuellem Nichtgefallen nicht mehr zurückgeben, wie einen nicht passenden Pullover, weil man die Anleitung ja auf dem Rechner gespeichert hat und trotzdem weiterverwenden könnte, wenn man wollte. Aus diesem Grund war auch bisher der Widerruf bei digitalen Gütern ausgeschlossen. Anleitungen kaufen siehe ganz unten!
Nun ist es neuerdings aber so, dass die Kunden per Checkbox nochmal ausdrücklich auf diesen Umstand hingewiesen werden müssen, und dass sie damit die Wahl haben, zuzustimmen, oder auch nicht. Bei Etsy und auch anderen Plattformen ist es so, wer zustimmt, kann kaufen. Wer nicht zustimmt, kann nicht kaufen. So einfach, so gut! Dawanda lässt es aber zu, dass man kaufen kann, auch wenn man nicht zugestimmt hat. Außer, wenn man einen DaWanda-Gutschein kauft, da ist das geregelt, wie bei Etsy. Wundert sich jemand???  Keine Zustimmung – kein Gutschein.

Wir AnleitungsverkäuferInnen sind nun irgendwie angeschmiert (Ja, so empfinde ich das!), weil viele Kunden unsere Infos gar nicht lesen, und dann kaufen, ohne Zustimmung per Checkbox. Somit bleibt mir in der Praxis nur, die Zustimmung per Frage-Antwort-Spielchen über die Nachrichtenfunktion noch einzuholen (Herr, lass das bitte die Kunden verstehen….die glauben nämlich teilweise, man wolle sie übers Ohr hauen….), oder aber ich warte, bis die 14-tägige Widerrufsfrist abgelaufen ist, und versende danach die bei DaWanda übliche Mail. Aber wer will schon so lange warten! Widerrufen werden kann eben bis zum Absenden der Mail, somit in so einem Fall also die vollen 14 Tage lang. Steht aber so ein Aufwand im Verhältnis zum Preis für so eine Anleitung? (Abzüglich Einstellgebühr, abzüglich Verkaufsprovision, abzüglich Gebühren für PayPal-Zahlung) Ich finde nicht, sorry!

Mach das Ganze mal Kunden klar, die sich bisher nie mit dieser Regelung befasst haben, die einfach nur schnell die Anleitung haben möchten, du aber möchtest dich einfach nur rechtlich absichern….!?!

Ich schreibe da mehrere Mails, bis das klar angekommen ist und ich die benötigte Antwort habe, die da lautet „Ich hab’s verstanden. Ich weiß, dass ich mit dem Absenden der Mail mit der Anleitung kein Recht auf Widerruf mehr habe.“

Mit dieser Aktion vergrault DaWanda mich als Verkäuferin auch mit dem letzten Shop auf der Plattform, und ich wiederum vergraule meine Kunden mit langer Wartezeit und zusätzlicher Schreiberei hin und her, wenn ich mich an die rechtlichen Vorgaben halte, die ja gar nicht mal neu sind, nur deutlicher dargestellt werden müssen als bisher.

Ich warte hiermit sehnsüchtigst auf meine neuen, kombinierten AGB der IT-Recht-Kanzlei aus München für meinen Etsy-Shop Maschenkreisel, in dem ich fertige Waren und auch Anleitungen anbiete. Derzeit hab ich aber die Anleitungen bei Etsy pausiert, weil die AGB nur auf Warenverkauf zugeschnitten sind. Ich bin da nicht so arg risikofreudig, was die rechtlichen Dinge anbelangt. Wenn das bei DaWanda aber dauerhaft so bleibt, dann ist auch mein letzter Shop dort weg. SO macht auch das nämlich keinen Spaß mehr!

Hiermit eine ganz große Bitte an zukünftige Käufer und Käuferinnen von Anleitungen auf DaWanda (in allen Anleitungsshops):

Bitte setzt in der Checkbox das Häkchen, wenn ihr eine Anleitung kaufen wollt! Ihr erspart euch und den Verkäuferinnen eine Menge Schreiberei und Zeit, denn die Anleitung gibt es, wie woanders auch, nur nach Zustimmung, oder eben erst nach Ablauf der gesetzlichen Widerrufsfrist von 14 Tagen. Wer das Häkchen für die Zustimmung vergessen hat und erst nach dem Kauf bemerkt, kann mit der Angabe der Emailadresse, die man bei DaWanda eh umständlich erst nachliefern muss als Käuferin, einfach noch hinschreiben „Ich hab das Häkchen vergessen, es geht in Ordnung… ich bin einverstanden….sowas in der Art. DANN kommt die Anleitung nämlich ganz fix. 

Wie einfach könnte es manchmal sein! ♥

NACHTRAG 18.10.2014: Mein DaWanda-Shop ist beinahe leer und wird auch nicht mehr gefüllt. Meine Anleitungen gibt es nun nur noch hier in meinem eigenen Shop. Da ist das so viel einfacher! 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.