Facebook-Story

Juhuuuu! Ich freu mich!!! Aber erst mal der Reihe nach:

Seit fast drei Monaten arbeitete ich daran, aus den drei Seiten meiner drei kleinen Shops eine einzige Seite zusammenzuführen unter dem Titel Maschen & Mäuse, der ja beide Themen zusammenfasst. Es klappte einmal mit der Umbenennung über die User-Vorschläge, aber bei der zweiten Seite ging das einfach nicht. Wochenlang wurde Facebook vorgeschlagen, meine zweite Seite umzubenennen, es wurde einfach nicht akzeptiert. So entschloss ich mich, vor fast vier Wochen, die Zusammenführung ganz hochoffiziell zu beantragen. Beim Lesen des Infotextes, welche Namen überhaupt Chancen hätten, glaubte ich schon gar nicht mehr daran. Zwischenzeitlich hörte ich überhaupt gar nie nichts von Facebook.

Heute morgen hat mich Facebook ziemlich erschreckt mit der Message, jemand hätte meine Seite (Welche? Ich habe immer noch zwei) beansprucht und ich wäre nicht mehr Admin dieser Seite. Ohne Angabe des Seitennamens!

Nachdem erst vor zwei Tagen jemand eine alte Mailadresse von mir missbraucht hat, um Abmahnungen zu versenden (über das Mail Delivery System hatte ich davon erfahren und sofort die Alias-Adresse beim Provider gelöscht), war ich erst mal ziemlich erschrocken!

Aber:

Man hat meine Mäusemanufaktur-Seite jetzt nach Wochen doch tatsächlich noch mit der neuen Seite zusammengeführt. Jetzt habe ich bei Facebook nur noch eine einzige Seite zu pflegen, was dann nicht mehr soviel Zeit beanspruchen wird. Dafür gibt es dort einen bunten Mix zu Maschen & Mäusen. 😉

Schau doch einfach mal vorbei und wenn du magst, freu ich mich über ein Like von dir.

Facebook

1 Kommentar

  1. Freut mich sehr für Dich! Ist einfach leichter, nur eine Seite zu bespassen, ne? 😉

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.