Frohe Weihnacht!

In letzter Zeit war hier nur sehr wenig los, aber wenn der Weihnachtsbär steppt, dann ist frau eben anderweitig beschäftigt in der „stillen Zeit“ vor Weihnachten.

Ihr wisst ja, dass ich meine Shops als One-Woman-Show betreibe. Zudem war ich heuer wieder mal auf einem Weihnachtsmarkt zugange. Allein, bis alles im Auto ist und am Ende wieder in meiner Wohnung (3. Stock ohne Aufzug) – mühsam!!!! Ich hatte Tage lang Muskelkater, obwohl ich Treppensteigen ja gewohnt bin, aber eben nicht zig mal unmittelbar hintereinander und mit Kisten vor dem Bauch… DA… merke ich dann doch meine Grenzen und die Schäden, die die viel zu spät erkannte Borreliose in meinen Gelenken bereits angerichtet hat.

Ich habe aber alles geschafft, und da freu ich mich drüber, zwischendurch noch Stollen gebacken, mehrere Sorten Plätzchen, Weihnachtsmarmelade, diverse kleinere und größere Geschenke organisiert, viele Päckchen auf den Weg gebracht, mich mit meiner neuen Nähmaschine angefreundet, meine Wohnung inzwischen fast wieder auf Normalzustand gebracht und nun kann so ganz langsam auch hier Weihnachten einziehen.

Ach, bevor es soweit sein wird, hab ich noch schnell eine kleine Geburtstags(hinein)feier organisiert. Was mich da wohl geritten haben mag? Ich habe meine Gäste vorab informiert, dass keine tierlichen Zutaten in meiner Küche verwendet werden – so, wie das bei mir eben ist – und ihnen alternativ angeboten, sie in einem Lokal mit indischer Küche bewirten zu lassen, aber sie wollten meine vegane Küche testen. Wir haben schon länger so nicht mehr zusammen gefeiert. Nun ja! Schau’n mer mal…. Pizzaservice geht immer noch, wenn es ihnen nicht schmecken sollte, aber sie wollen alles probieren. 😉

Auf jeden Fall habe ich so auch in den nächsten Tagen noch gut zu schaffen. Mein persönlicher Weihnachtsfriede beginnt also erst Heiligabend. Ab dann begebe ich mich in meine Höhle und bin für niemanden (außer für meine Tochter, wenn sie anruft und meinen Kater) mehr erreichbar. Ich glaube, ich hab mir ein paar Tage Auszeit jetzt verdient. Sofa – ich komme! 😉

So wünsche ich euch, die ihr hier mitlest oder zufällig gerade mal reinlest, schon heute Frohe Weihnacht im Kreis eurer Lieben! Lasst euch nicht so stressen von all dem Drumherum, sondern sucht bewusst auch mal ein paar ruhige Minuten und denkt auch an all die lebenden Wesen, denen es nicht so gut geht, wie uns. Weihnachten ist nicht nur Essen, Feiern, Geschenke, möglichst groß und möglichst beeindruckend. Weihnachten ist das, was wir draus machen, bzw was wir draus machen lassen.

Frohe Weihnacht!
Frohe Weihnacht!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.