linsenbolognese

Lieblingsrezept: Linsenbolognese, vegan

Linsenbolognese: Nudeln mit Soße könnte ich, ganz ehrlich gesagt, fast jeden Tag essen. Linsen in allen Variationen ebenfalls. Von daher ist die Verbindung Linsen und Nudeln für mich ein klein wenig, wie Schlaraffenland.

Zu Linsenbolognese bin ich erst gekommen, als ich im Netz auf der Suche nach neuen, möglichst veganen Rezepten war. Schon der erste Versuch war ein Volltreffer. Lecker!!!

Linsenbolognese-Ausschnitt

Die Basiszutaten sind natürlich Linsen, ich nehme rote Biolinsen, Alnatura Dosentomaten in Stücken, und an Gemüsen, was der Vorrat gerade hergibt, diesmal waren es rote Paprika, Zucchini, dunkle Champignons, alles Bio.

Rezept:

Wer das möchte, beginnt mit Zwiebelchen und/oder frischem Knoblauch, klein geschnitten, angebraten. Ich habe Zwiebeln gar nicht mehr zu Haus, da ich sie eh nicht vertrage. Ich sag da nur „Neun Monate in zwei Stunden“! 😉 Und Knoblauch ist eindeutig eine Geschmacksfrage.

1 rote Paprika, 1 großen Zucchino, 1 halbe Schale dunkle Champignons in kleine Stücke schneiden, während 150 g rote Linsen in etwa 300 ml Wasser für 8 bis 10 Minuten garen (je nachdem, wie weich man sie mag – ich lasse gern ein wenig Biss).

Gemüse in einer großen, höheren Pfanne in Olivenöl oder Alsan leicht und schnell anbraten, 1 Tl Herbaria Farben von Jaipur unters Gemüse mischen, kurz miterhitzen, eine kleine Dose stückige Tomaten und etwa gleiche Menge Gemüsebrühe dazugeben, gegarte, abgegossene Linsen zugeben, mit einem guten Schuss Sojamilch und eventuell noch etwas Gemüsebrühe auf die gewünschte Konsistenz bringen, würzen nach Geschmack (Salz, schw. Pfeffer, Thymian aus der Mühle…), leicht garen lassen, bis die Nudeln fertig sind.

Linsenbolognese P1070249

Dazu gab es bei mir Penne Rigate. Die Menge an Linsenbolognese reicht für 4 normale Portionen, da ich aber ein kleines Fresserchen bin, wenn es um Lieblingsgerichte geht, reichte diese Menge bei mir nur für drei Teller. 😉

Zutaten für die Basis:

  • 1 große, rote Paprika
  • 1 großer Zucchino
  • halbe Schale dunkle Champignons
  • kl. Dose Tomatenstücke (Alnatura)
  • 150 g rote Bio-Linsen
  • 400 ml Gemüsebrühe, hefefrei
  • Sojamilch
  • Gewürze nach Geschmack, Lust und Laune
  • Penne Rigate für 3 bis 4 Portionen

Guten Appetit!

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.