Neuigkeiten bei Mäusemanufaktur.de

Nachdem schon mein Shop „Maschenkreisel“ abgewandert ist von DaWanda nach Etsy, habe ich vor ein paar Tagen nun auch damit begonnen, die „Mäusemanufaktur“ umzuziehen. Im Augenblick gefällt mir die neue Optik des Shops sehr. Wie findet ihr das?

Mäusemanufaktur bei Etsy
. Klick ins Bild führt in den neuen Shop bei Etsy

Gründe? Genug! Wer selbst dort einen Shop hat, kennt sie eh. Aber selbst,  wer dort nur einkauft, hat sie wahrscheinlich schon kennengelernt.

Möglicherweise werde ich dadurch liebe Stammkunden verlieren,  aber das muss ich leider in Kauf nehmen, es soll doch immer noch Spaß machen, kein ständiger Anlass zu Ärgernissen sein. Vielleicht lesen sie aber auch hier oder bei Facebook mit, und ziehen mit um.

Sobald der DaWanda-Shop weniger Artikel haben wird, als der Etsy-Shop (ich lasse die Artikel einfach auslaufen), werde ich die Webadresse www.maeusemanufaktur.de direkt in den Etsy-Shop leiten. Wer also über diese Adresse die Mäusemanufaktur ansteuert, wird in jedem Fall in der Mäusemanufaktur ankommen. Ich gebe aber hier nochmal laut und deutlich Bescheid, wenn es soweit sein wird.

Ich kann nicht wirklich feststellen, ob auch meine Kunden/innen ähnliche Probleme haben mit DaWanda, Rückmeldungen gibt es ja eher selten. Ich hab auch nicht die Zeit, hier detektivisch nachzuforschen. Meine Artikel haben eine zeitaufwändige Herstellung und das ist nun mal mein Schwerpunkt, nicht die Suche nach Fehlern, für die ich nicht zuständig bin. Ich zahle bei DaWanda für jeden Artikel, der in den Shop eingestellt wird eine sogenannte Einstellgebühr, die nach 120 Tagen erneut fällig ist, und ich zahle eine Provision für den erfolgreichen Verkauf. Dafür darf ich dann auch das Funktionieren der Plattform erwarten, finde ich jedenfalls, sonst sehe ich mich eben anderweitig um …

Über das deutlich zunehmende Angebot an maschinell gefertigten Massenartikeln (teilweise sogar aus Fernost) mag ich mich gar nicht erst ausbreiten. Aber es wird wahrgenommen. Hoffentlich auch von den Kunden!

Bei Etsy habe ich technische Probleme so noch nie erlebt. Wenn größere Arbeiten anstehen, wird man vorab informiert und die Plattform ist dann  eben ein paar Minuten offline. Danach aber läuft alles reibungslos weiter. So soll es sein!!!

Irgendwann werde ich vielleicht doch auch hier in meinen Blog einen Shop für alles, was ich so mache, integrieren, dann kann man bereits von hier aus einkaufen, wenn man etwas haben möchte, und ich bin gänzlich unabhängig. Damit wäre ich dann nämlich ganz alleine und selbst verantwortlich für das Funktionieren.

Bis es soweit sein wird, wird aber wohl noch ein wenig Wasser den Main hinunterfließen … ich gebe Laut. 😉

Ich fertige halt nicht gerade nach modischen Trends, sondern setze auf (in meinen Augen) wirklich gute Qualität und liebevolle Herstellung.  Damit aber dann auch von potenziellen Kunden/innen gefunden zu werden in den Weiten des Internets, das ist nicht ganz so einfach. Das weiß ich. Dazu kommt: Von Hand Hergestelltes hat nun mal wegen des zeitlichen Aufwands seinen Preis und kann (und will) gar nicht in Konkurrenz treten zu maschinell gefertigter Ware.

Daher hoffe ich einfach mal drauf, dass zufriedene Kundschaft meine Sachen weiterempfiehlt. Bittteeeeee! 😉

In diesem Sinne: Man sieht sich! Hier, bei Facebook und/oder demnächst bei Etsy. ♥♥♥

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.