Hund Snoopy liebt Baldrian

Auch manch ein Hund liebt Baldrian

Als letzthin meine Haare mal wieder ein wenig Form und Pflege brauchten, erzählte mir meine liebe Friseurin, dass ihr neuer, tierischer Familienangehöriger nur zu gerne den Katzen das Baldrianspielzeug klauen würde, und fragte an, ob ich für Snoopy, so heißt der kleine Racker, nicht etwas Eigenes machen könnte. Mit Baldrian. Er liebe das.

Snoopy ist für mich nicht der erste Hund, der auf Baldrianspielzeug steht.

Ich weiß von einem Hund, der so eine Mäusemanufaktur-Maus als Nachtisch (übrigens komplikationslos) komplett aufgefuttert hat, woraufhin ich damals ziemlich besorgt sogar den Füllwattehersteller kontaktiert habe, weil ich wissen wollte, wie sich das Zeug bei der Magen-Darm-Passage verhalten würde und ich mir Sorgen machte. Ich hörte erst mal eine Runde amüsiertes Lachen am Telefon. Danach bekam ich die Auskunft, dass sich Polyesterfüllwatte auf dem Weg durch den Körper nicht verändern würde, also das Zeug am Ende auch wieder raus käme, auf ganz natürlichem Weg, und ich müsste mir keine Sorgen machen. Das wäre nicht der erste Hund, der ein gefülltes Spielzeug aufgefuttert hätte, und sicher auch nicht der letzte Hund. Nun ja!

Ab und an kam im Shop oder über Facebook schon mal die Anfrage, ob auch etwas Größeres machbar wäre, womit auch der Familienhund spielen könnte, weil der nämlich immer den Katzen das Baldrianspielzeug klauen würde. Nunja, auch manch ein Hund liebt Baldrian! 😉

Hundespielzeug "Hol den Ball!"

Hunde sind ja meist größer und zerlegen ihr Spielzeug deutlich öfter und schneller als Katzen (meine Erfahrung). Somit kam eigentlich nur etwas Gefilztes in Frage. Die normalen Katzenspielzeuge aus meinem Shop könnte ich auf Wunsch zwar durchaus auch etwas größer anfertigen, aber ich habe keinerlei Rückmeldung, ob das ziemlich katzenresistente Polyacrylgarn auch dem Spiel eines Hundes Stand halten würde. Maschinengefilztes aber ist an sich schon ein festes, dickes Material für die Außenhaut so eines Spielzeugs. Leider kann ich aber die Formveränderung beim Waschgang nicht so wirklich vorhersehen, darum filze ich daraus lieber nur einfache Formen.

Ich habe für Snoopy also einen Ball gehäkelt, hab die Schalen des Balls durch einen Waschmaschinenfilzgang geschickt, hab sie wieder in Form gezogen, trocknen lassen, doppelt zusammengenäht, dabei gefüllt und eine Dosis Baldrian beigepackt, habe ein Schwänzchen eingeflochten, habe die Naht und den Ansatz des Schwänzchens mit der Nadel zusätzlich angefilzt, und dann wollte ich Fotos machen.

Hundespielzeug mit Baldrian

Mein Kater fand den Ball sehr spannend und ich musste einfach schneller sein als er, sonst hätte er das Teil nicht mehr hergegeben oder erst mal nassgesabbert. Er ist ja an und für sich mein festangestellter Cheftester, und das weiß er auch.

Auf meiner Facebookseite findet sich auch noch ein lustiges, kleines Video einer französischen Bulldogge, die ebenfalls auf Baldrian steht und die mein Spielzeug schon glücklich machen durfte.

Nun hoffe ich, dass Snoopy sein eigenes Baldrianspielzeug gefällt, dass es eine Weile hält, und dass ich vielleicht mal ein Spielfoto von dem Süßen zeigen darf.

Bei Interesse: Weiteres, maschinengefilztes Spielzeug mit Wunschfüllung findet sich in meinem Shop in der Abteilung „Extrafest – auch für Hunde“ (<-klick öffnet die Kategorie).

Nachtrag:
Tataaaa! Snoopy mag seinen Ball. 🙂
Hund Snoopy liebt Baldrian

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.