Strick-Challenge 2015 bei Facebook

Schon einige Tage lang habe ich im Facebook-Umfeld mitbekommen, dass mal wieder eine Challenge läuft, diesmal bei der strickenden Zunft.

Am Samstag, 21.02.2015 hat es mich dann auch erwischt. Ich wurde nominiert von Solveig, deren wunderschöne Pfötchenwärmer unter dem Label Frostpfötchen sicher einige von euch kennen.

Die Aufgabe der Challenge besteht darin, jeden Tag ein selbstgestricktes Kunstwerk vorzustellen und dabei wiederum jemanden zu nominieren, dies ebenfalls zu tun.

So hab ich samstags meine Fotos mal kurz durchgescannt und festgestellt, dass ich weitaus mehr häkle, als stricke, dass ich von älteren Teilen überhaupt keine Fotos habe (die Teile aber auch nicht mehr), aber dass es für fünf Tage sicher reichen wird. 😉

Challenge Tag 1:

Rita, die Maus…so heißt, glaube ich, die im Netz frei zugängliche Anleitung dafür. Ich hab meinen Katzen vor Jahren je eine gestrickt, aber ich fand immer, die sähen eher einer Ratte gleich. Sorry! So blieb es bei den beiden. Ich zeige euch auch gleich noch Henrys Begeisterung für Baldrian-Duftwölkchen, denn das war damals mit ein Auslöser für meine Häkelmäuse, die irgendwann zur Mäusemanufaktur führten.

Rita 1000

Nominiert habe ich an Tag 1 Pepe von elfenklang, die strickende Fee, die mit ihren Ledergeldbeuteln mitten ins Herz des Haben-Wollens trifft. Ich allerdings hoffe noch immer, dass sie auf der Mailänder Ledermesse auch mal ein Auge auf Kunstleder werfen kann/wird und vielleicht doch auch noch eine vegane Kollektion anfertigen wird, so ganz ohne Tierleid … irgendwann. ♥

Strickchallenge Tag 2:

Heute zeige ich euch ein süßes, weiches Babyhalstuch aus dunkelblauer Baumwolle, das ich ganz nach Wunsch für einen kleinen Jungen stricken durfte. Es sollte ein hellblaues Auto vorne drauf. Es war ein Geschenk zur Geburt. 🙂

Kinderhalstuch 2
Nominiert wurde an Tag 2 die Katzenmama Evi, die im Raum München aktiv ist im Katzenschutz, ganz viele Streuner versorgt, und meinen Informationen nach gerne beim S-Bahn-Fahren für die Tierhilfe Aschheim strickt. ♥

Challenge Tag 3:

Anfang 2013 hatte ich einen tollen Auftrag, gleich zwei riesengroße Tücher/Schals zu stricken, ganz nach den Ideen der Kundin. Ich hoffe, die Tücher wärmen auch heute noch manchmal die Schultern am kühlen Winterabend auf der Insel. Ich jedenfalls hatte viel Spaß dabei!
RiesentücherNominiert wird an Tag 3 die kreative Leyla von Tiendas Leyla Wolf, die zusammen mit ihrer großen Familie auch per Kochtopf und Kunsthandwerk ihre Heimat Kolumbien nach Franken gebracht hat. Schaut euch mal ihre Seite an! Ich hoffe, sie wird uns einige ihrer gestrickten Arbeiten oder auch Arbeiten ihrer strickenden Mama vorstellen. ♥

Wie ich erfahren habe, weilt sie derweil in der Stadt der Liebe und genießt Paris. Sie wird uns ihre Kunstwerke zeigen, wenn sie zurück ist. 🙂

‪Tag 4 der Strickchallenge:

Ein großes, gestricktes Fransentuch für meine Tochter, an dem ich einen ganzen Monat gearbeitet habe, bis es fertig war, das zeige ich euch heute, an Tag 4. Das Garn war ein weiches Baumwoll-Viskose-Mix-Garn, das dem Tuch zusammen mit dem Muster so eine interessante Struktur verliehen hat. Leider wurde das Garn vom Hersteller aus dem Sortiment genommen, was ich sehr bedauert habe. Besseres Foto hab ich nicht, tut mir Leid. Dieses Bild entstand damals nur mal so schnell, um die Fransendichte zu zeigen.

Strick-Challenge2015 Fransentuch Anna

Nominiert von mir, uns 5 Tage lang Selbstgestricktes zu zeigen und wiederum jeweils jemanden zu nominieren, wurde heute Alexandra von Lollekinder​, die inzwischen auch das Stricken für sich entdeckt hat. Ich freu mich auf deine Werke! ♥

Challenge Tag 5:

Am letzten Tag der Challenge für mich, zeige ich euch noch ein paar Stulpen, die ich mir passend zu meinem grünen Schal gestrickt habe. Die haben unten keinen Fuß, sind nur zum „Wadeln Wärmen“ tauglich, schaffen einen schönen Abschluss, wenn der Stiefelschaft am Bein etwas zu weit ist, und sind einfach ein nettes Accessoire.

Stulpen

Nominieren möchte ich heute namentlich niemanden. Wer sich aber angesprochen fühlt, oder einfach Lust bekommen hat, ein paar eigene Strick-Kunstwerke zu präsentieren, darf sich gerne darauf beziehen, oder unten eintragen, dass wir alle mal spitzen kommen können. 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.